Mittwoch, 30. November 2011

[News] Autorenlesung- Fast genial

Eingestellt von Kate am 30.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
So , endlich mache ich diesen Post, denn manchmal hatte ich keine Lust , dann wieder keine Zeit unddie Fotos sind erst letzte Woche bei mir eingetroffen.
Aber wie einige vll wissen, was ich auf einer Autorenlesung in Ulm. Aber ich rede viel zu viel, jetzt kommt der Post...

Ja, hier einmal ich und der Autor
(Ich bin so unfotogen, das gefällt mir nicht)










Das Buch( auf meinem SuB)



Die unglaubliche, aber wahre Geschichte über einen mittellosen Jungen aus dem Trailerpark, der eines Tages erfährt, dass sein ihm unbekannter Vater ein Genie ist, und sich auf die Suche nach ihm macht das Abenteuer seines Lebens.

Der Protagonist ist am Ende seines Lebens, denn sein Stiefvater hat ihn und seine Mutter verlassen und die Mutter ist in der Psychiatrie und will sich das Leben nehmen.
Im Abschiedsbrief erfährt er, dass er der Sohn eines Hochintelligenten Professors ist, ein Samenspander.
So macht er sich mit seine Liebe und seinem durchgedrehten besten Freund auf die Suche nach seinem Vater...







Die ganze Lesung war richtig lustig . Hier ein fast wörtliches Zitat von Wells

"Ich wurde überall abgelehnt, am Anfang. Sogar bei einer Veranstaltung für abgelehnte Autoren wurde ich...... abgelehnt."

XD Der Hammer!

Das sind alle aus meiner Schule die gekommen sind + Lehrerin (ganz links)

Und seht ihr den Autor?
Tja, der musste sich vor der geballten Frauenkraft schützen und ist in den Hintergrund gegangen ;)
da ganz hinten in der Mitte

Dienstag, 29. November 2011

[Rezension] Soul Screamers - Mit ganzer Seele

Eingestellt von Kate am 29.11.11
Reaktionen: 
2 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Rachel Vincent
Seiten:287
Preis: 9.99 Euro
Verlag: Mira Taschenbuch
Folgeband: Soul Screamers - Rette meine Seele











Inhalt:

Kaylee ist eigentlich recht normal, bis auf die Tatsache, dass sie geistesgestört ist und gelegentlich einfach so drauflosschreit und dann nicht mehr zu stoppen ist.
Doch sie schreit nur, wenn jemand in ihrer Nähe zu sterben droht, was ihr natürlich kein Mensch glaubt und so wird sie sogar in die Psychiatrie gesetzt.
Nach und nach jedoch wird ein Geheimnis nach dem anderen gelüftet und es fängt alles damit an, dass jemand ihr endlich glaubt...

Autor

New-York-Times-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen - was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino.









Meinung:

Ja , ja das Buch war eigentlich ganz ordentlich.....
Ach was! Es war spitze!!!

Es fängt alles damit an, dass Kaylee (super Name) und ihre beste Freundin Emma sich in einen Club schleichen und sie macht dort 2 "Entdeckungen".
die erste ist, dass der Traummann der Schule, Nash, mit ihr spricht und sie sogar zum Tanzen auffordert!
Und die zweite, leider weniger erfreuende ist, dass es schon wieder anfängt, jemand muss sterben.
"Doch nicht jetzt von ihm"
 denkt sie sich aber man kann es nicht mehr stoppen...

Die Idee hinter dem Buch branndneu und hat mich richtig fasziniert und das Cover passt natürlich auch perfekt. Es hat mir einfach mal gut getan ein etwas dünneres Buch zu lesen, das auch noch gut geschrieben und interessant ist.
Mich hat alles auf Anhieb festgenagelt und ich hatte auch meine Eigenen Spekulationen was Kaylee betrifft, doch die gingen j mal alle in die Hose.
Als sie dieWahrheit herausfindet war ich wirklich baff, denn damit rechnet man nie im Leben.
Insgesamt gibt es in diesem Buch viele Geheimnisse und von denen auch manche gar nicht gelüftet werden und  von manchen man gar kein Geheimnis erwartet hat.
Ich weiß klingt unlogisch, aber so ist es nunmal.


Kaylee war mir einfach nur sympathisch und Nash auch.
Leider hat mir bei beiden irgendwie die tiefe gefehlt, oder es kann auch sein, dass ich es vergessen habe, denn es ist schon ein Buch zwischen mir und dieses Buch gelandet ( von dem auch bald eine Rezi kommt)

Mei allllleeeerliebster Chara war aber ....... jetzt habe ich doch glatt den Namen vergessen vielleicht Sam?
Auf jeden Fall war er "Der Reaper"
Der war einfach süß....... hach und hatte auch ein oder zwei Geheimnisse.

Ich jedenfalls freu mich schon sehr auf den nächsten Band!!!

Fazit

Spannend und romantisch

♣♣♣♣

Montag, 28. November 2011

[News] eine Bitte und Gewinnspielerinnerung

Eingestellt von Kate am 28.11.11
Reaktionen: 
2 Kommentare
Also hi Leute!

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr an der Umfrage teilnehmen würdet.
-> rechte Sidebar.
Weil ich wirklich nicht weiß ob ich ein neues Design machen soll...

Und ich möchte euch an mein Gewinnspiel erinnern, denn das geht nur noch bis Freitag!!!!
Auch an der rechten Sidebar das Bild









Ja das wars eigentlich auch schon

Dankeschön~

Kate

[News] Mega Weihnachtsgewinnspiel

Eingestellt von Kate am 28.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare
Bei Nicole - Cinema in my head- gibt es ein XXL Weihnachtsgewinnspiel bei dem  man 24 Bücher gewinnen kann!!!
Hier der Link
Wer nicht mitmacht ist selber schuld!

Sonntag, 27. November 2011

[Rezension] Unvergessen wie dein Kuss

Eingestellt von Kate am 27.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Nicola Cornick
Seiten:384
Preis: 6,99 Euro
Verlag: Mira Taschenbuch







Inhalt

Zu Reichtum und Ansehen gekommen, trifft der Earl of Stockhaven wieder auf seine Jugendliebe Isabella, die ihn einst vor dem Altar verließ. Nun kennt er nur noch eins: leidenschaftliche Rache ...

Autor:

Geschichte faszinierte Nicola Cornick schon als Knd, stapelweise las sie historische Romane und sa sich Kostümfilme an - und tut es immer noch! Nach ihrem Geschichtsstudium in London hatte Nicola verschiedenste Jobs, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete.







Meinung:

Puh, ich weiß leider nicht was ich sagen soll, und das nicht nur im positiven Sinn.
Da das mein erster historischer Roman war, fand ich es ziemlich scher mich an den Schreibstil zu gewöhnen und ein Drittel des Buches habe ich mich wirklich durchgekämpft an dann ging es einigermaßen.
Ich habe es nur getan, weil ich die Idee also die Story gut fand und da war es auch, was mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat.

Fürstin Isabella ist hoch angesehen, doch nun Witwe und hoch verschuldet, denn ihr Mann hat ihr ststt Reichum eher das Gegenteil überlassen.
so sucht sie einen Mann, der die Schulden auf sich nimmt.... und das im Gefängnis!!!
Warum?
Weil sie eigentlich keinen richtigen Mann will.
Also sucht sie einen Edelmann im Gefängnis und sfindet sich in einem Raum mit ihrer Jugendliebe wieder, den die leide aus finanziellen Gründen nicht heiraten durfte.
Nun ist er natürlich auf Rache aus....

Ja, das hört sich doch gut an oder?
Die Charaktere haben mir auch alle sehr efallen, die hatten es einfach in sich. Bloß kann ich sie nicht richtig mögen, weeil sie ja auch so komisch gedacht und geredet haben, wie es jetzt keiner mehr tun würde, aber trotzdem schön ausgeschmückte Charaktere.

Mehr kann ich zu dem Buch leider nicht sagen, aber nur fürs Protokoll:
Ich fand das Buch nicht schlecht

Fazit:

Ein Buch für jeden, der historische Romane lesen kann

[News] Weinachtsgewinnspiel bei Hanna

Eingestellt von Kate am 27.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare
Was ihr machen müsst? Eigentlich nicht sehr viel =)
Hinterlasst mir einfach einen Kommentar zu, was euch so an Weihnachten gefällt ♥ oder nervt =.= oder Spaß macht :'D

An dem Gewinnspiel können alle Teilnehmen!

Was gibt es zu gewinnen?
Diese Frage werde ich euch diesesmal nicht beantworten, denn es soll eine Überraschung werden ^^

Keiner muss unbedingt regelmäßiger Leser bei mir werden, um am Gewinnspiel teilzunehmen ;)
Aber wenn euch mein Blog gefällt, freue ich mich über jeden neuen ♥

Der Gewinner/in wird per Los gewählt!
Oh und zu guter letzt das Gewinnspiel endet am 11.12.2011!

Hier zum Gewinnspiel!!!!

Donnerstag, 24. November 2011

[Rezension] Tieger Team- Der Leuchtturm auf den Geisterklippen

Eingestellt von Kate am 24.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Thomas Brezina
Seiten: 169
Preis: 8,99 Euro
Verlag: Schneider












Inhalt

Das unheimliche Meeresleuchten, das Patrick nachts am Fuß der Klippen des alten Leuchtturms beobachtet, sei eine Warnung der Geister ertrunkener Seefahrer vor einem bevorstehenden Unglück. Das sagen jedenfalls die Bewohner des kleinen englischen Küstenstädtchens. Als das Tiger-Team herausfinden will, was es damit wirklich auf sich hat, führen die Spuren sie zu einer verlassenen Chemiefabrik, in der sich vor Jahren ein schrecklicher Unfall ereignete.

Autor

Thomas C. Brezina, geb. 1963 in Wien, lebt in Wien und London. Seine Kinder- und Jugendbücher werden weltweit von Millionen von Lesern verschlungen. Sein Motto 'Lesen soll ein Abenteuer sein und Spaß machen'. Durch die Bücher von Thomas C. Brezina entdecken viele Kinder die Freunde am Lesen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch seine Fernsehsendungen und Hörspiele. Thomas C. Brezina wurde zum Professor h.c. der Kinderuni Graz ernannt






Meinung:

"Was ist denn das? Seit wannliest Kate denn Kinderbücher?"
Das denkt ihr euch sicherlich gerade nicht war?
Ja, streitet es nur nicht ab, aber ich will eure Frage beantworten.

Als Kind (ca 10 Jahre) habe ich "Das Tiger Team gelesen und in der Bücherei ausgeliehen und bin durch meine kleine Nachbarin wieder darauf aufmerksam geworden, die diese Bücher auch liest.
Ich konnte mich nur noch schwach an diese Bücher erinnern, also warum nicht eins lesen?

Vielen lieben Dank Schneider Verlag!

Und wie mich das Buch erfreut hat!!!

Schon früher fand ich den Decoder soo toll . Das ist eine ArtFolie mit dem du versteckte Hinweise entziffern kannst oder Antworten auf Fragen finden kannst.
Die Idee von Thomas Brezina fasziniert mich immernoch, denn durch die "Ausrüstung" und die Fragen bist du mitten im Geschehen und musst auch hin und wieder richtig grübeln.
(Sogar ich musste manchmal nachdenken)

Ok aber nun zum Inhalt.

Die Geschichte beginnt damit, dass Patrick eine Mutprobe macht und im Dunkeln alleine in einer alten Hütte übernachtet.
Die Klasse der drei Hauptpersonen ist gerade auf einer Klassenfahrt und ihr Lehrer veranstaltet eine Art, wie soll ich es sagen "Mission".
In dreier Teams sollen sie verschiedene Orte erkunden.
Natürlich wollen Patrick Biggi und Luk zusammenbleiben, doch Patrick wird von zwei Mädchen in ihre Gruppe gezogen und das gefällt ihm ganz und gar nicht, denn sie untersuchen den Ponyhof.

Biggi und Luk dürfen hingegen zusammen den gruseligen Leuchtturm durchforste und entdecken ein Geheimnis....

Wie schon gesagt, hat mir das Buch wirklich gut gefallen, war mal nett wieder ein Buch aus der Kindheit zu lesen, natürlich ist es nicht so spannend wie Krimis oder Thriller, doch es hat seinen eigenen Charme und ich vermisse die Bilder in Büchern.
Etwas worauf man sich freuen kann

Fazit

Nettes Kindheiterlebnis mit viel Charme

[Aus meinem Herzen zu euch] #3

Eingestellt von Kate am 24.11.11
Reaktionen: 
3 Kommentare

Also ch möchte heute nur mal drauf hinweisen, dass es in nächster Zeit etwas ruhiger werden wird.
Zum einen da die SChulahfgaben kummen denn ich schreibe 8 in den nächten 4 Wochen,
und zum einen, weil meine Noten grad wirklich den Bach runter gehen.
Wart wörtlich....
Und das macht nicht nur meiner Mutter sondern auch mir sehr zu schaffen und ich denke einige von euch können das verstehen
und der wichtigste Grund:
Ich fühl mich in letzter Zeit nicht besonder, weiß auch nicht was los ist...
Früher war ich nach einem Buch immer tagelang noch richtig begeistert und so, aber jetzt naja,
Irgendwie bin ich wie eine Maschine geworden.
Buch lesen. gut-schlacht. Rezi schreiben. nächstes Buch etc.
Und das gefällt mir irgendwie gar nicht, weil ich es schon als Pflicht ansehe Bücher zu lesen
Es macht mir ja auch Spaß, aber ich freue mich nur kurz über ein gutes Buch und dann ist die Freude auch schon wieder weg.
Hört sich an wie eine Depression?

Mittwoch, 23. November 2011

[Rezension] Ashes 01 Brennender Kuss

Eingestellt von Kate am 23.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Ilsa J. Bick
Seiten: 502
Preis: 19;99 Euro
Verlag: Egmont INK













Inhalt:

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle

Autor:

Ilsa J. Bick ist Kinder- und Jugendpsychiaterin, Möchtegernchirurgin und ehemalige Air Force Majorin, widmet sich mittlerweile aber ganz ihrem Autorinnendasein. Am liebsten schreibt sie Jugendbücher und Kurzgeschichten, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde.







Meinung:

Ich bin begeistert!
Ich habe von vielen nur fantastisches von diesem Buch gehört, also waren meine Erwartungen so hoch wie der Mount Everest undnoch höher.
Aber das Buch hat sie übertroffen!!!!
Unglaublich!!!
Auf den letzten 100 Seiten schon habe ich um jede Seite getrauert, die ich umblättern musste und bei den letzten 30 war es richtig schlimm, denn ich wollt einfach nicht, dass es zu Ende ging!

Ok ich fange jetzt mit de einzigsten negativen Punkt an:
Ich weiß nicht wer dasMädchen auf dem Cover ist!!!
Es ist auf keinen Fall Alex, denn die hat rote Haare und wenn mich nicht alles täuscht hat das Mädchen auf dem Cover schwarze Haare.
Ok, aber das war es auch schon.

Ich kann einfach nur schwärmen!
Die Story war genial.
Alex ist in einem Wald alleine unterwegs, weil sie sich über einige Sachen klar werden will und trifft dabei auf einen alten Mann und seine Enkelin.
Plötzlich fällt der Großvater tot um und auch mit Alex schien etwas nicht zu stimmen, das schlimmste ist jedoch, dass sie sich jetzt mit einer nervigen 8 jährigen abgeben muss.
Bald bemerken sie, dass etwas ganz und gar nicht stimmt.
Das grausamste was es gibt ist eingetroffen (<- meine Meinung)
Aber ein Soldat, Tom, kann sie beide noch vor der tödlichen Gefahr retten, doch bald darauf werden die 3 wieder getrennt....
... Ellie, das 8 jährige Mädchen ist vermutlich tot
... Tom ist vermutlich auch tot oder zumindest sehr schwer verletzt
... und Alex ist in den Händen einer verrückten Sekte

Was für ne tolle Story!

Die Chraktere waren auch alle toll und hatten Geheimnisse ohne Ende!
Ellie fand ich am Anfang total nervig aber denn fand ich sie total süß, was vermutlich beabsichtigt war.
Tom, naja zu dem habe ich noch keine richtige Meinung, weil er einfach zu viele Geheimnisse hat und man nicht allzu viel über ihn erfährt, aber ich tendiere zu "mag ich".
Alex ist sowieso cool , aber auch zu ihr konnte ich keine richtige Beziehung aufbauen ( wie sich das anhört), doch das kommt spätestens im zweiten Band.
Mein Liebligschara ist Chris!
Ich finde den einfach zuckersüß, oder eher Apfelsüß? XD (Insiderwitz)

Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, also auch da habe ich überhaupt nichts auszusetzten.

Da fällt mir noch ein Minuspunkt ein!
Das Ende geht ja mal gar nicht!!! Wie kann man an der spannendsten Stelle im ganzen Buch aufhören?!?!!?
Der letzte Satz ging mich durch Knochen und Mark (Ich weiß das sagt man nicht so, aber besser kann ich es nicht)
Ich will mehr!!!!

Fazit:

Eine mitreißende Story,mit dem unmenschlichsten Cliffhanger der Welt!

♣♣♣♣♣


Vielen Dank an den Egmont INK Verlagfür die Bereitstellung des Rezensionsexemplars (<- Ich habe alle Bücher von diesem Verlag verschlungen)

Montag, 21. November 2011

[Aus meinem Herzen zu euch] #2

Eingestellt von Kate am 21.11.11
Reaktionen: 
3 Kommentare
So heute war ein neuer Start in die Woche:

Erstmal:
Nein, ich habe doch keine Geschichte Exgeschrieben!
Jetzt habe ich dieses verdammte Grundwissen zum dritten Mal umsonst gelernt, will mich aber nicht beschweren...
Ich wollte heute eigentlich meine Rezi zu Ashes schreiben, bin jetzt aber total platt und kann nicht mehr denken, als wohl eher später...
Warum ich so fertig bin fragt ihr euch?
Naja wir haben heute nach der 6. Stunde unsere Weinnachts CD aufgenommen.
Meine Klasse verkauft im schulischen Nicolausbazar nämlich selbstgemachte Weinachtscds
(war meine Idee^^)
Ja und heute haben wir ein Teil aufgenommen
und ich durfte auch noch ein Gedicht und ein Klavierstück zur CD beitragen, sodass ich erst um 16 Uhr nach Hause gekommen bin und darf jetzt das ganze noch schneiden.
Tja und Klvier und Gitarre hab ich auch grad noch geübt und mein Rücken schmerzt wie bei einer alten Frau, das scheint ziemlich oft bei mir zu passieren.
Aber eine gute Nachricht hab ich noch!!!!
Gestern habe ich je gesagt, dass der Schreibstil von "Unvergessen wie dein Kuss" mir gar nicht zusagt, aber ich scheine mich langsam daran zu gewöhnen und finde das Buch jetzt schon einigermaßen gut!

So, nun will ich aber mich für morgen vorbereiten und vielleicht sogar noch was lesen....

Liebe Grüße und achtet auf euren Rücken!!!!
Kate

Sonntag, 20. November 2011

[Aus meinem Herzen zu euch] #1

Eingestellt von Kate am 20.11.11
Reaktionen: 
4 Kommentare
So meine Lieben ich möchte jetzt einfach mal was schreiben hier:
Ich habe gestern Nacht "Ashes01 Brennender Kuss" zu Ende gelesen und werde morgen oder so die Rezi posten. (WAR SUPER)
Gleich weiter habe ich mit "Unvergessen wie dein Kuss" gemacht und musste leider feststellen, dass historische Romane nichts für mich sind, da der Schreibstil von solchen Romanen mir gar nicht gefällt, aber leider muss ich da durch, weil es ein Rezi exemplar ist.
Ich möchte aber nicht sagen, dass das Buch schlecht ist, nein die Idee gefällt mir sehr gut, aber trotzdem wenn einem der Schreibstil nicht gefällt ist es einfach schwer es zu lesen.
Bin jetzt auf Seite 60 ca von 400?
Also das schaff ich schon
Feuert mich an!
Vielleicht gewöhne ich mich ja an den Schreibstil...Ich hoffe es ansonsten wir d es zur Qual.
Danach werde ich mit "Soul Screamers" weitermachen und davon habe ich auch nur gutes gehört.
Leider stehen jetzt die ganzen Schulaufgaben an und ich habe richtigen Schiss davor und werde lieber fleißig lernen.

Heute musste ich einen Probeaufsatz schreiben "Gedichtinterpretation" aber leider hat die Lehrerin vergessen zu erwähnen wie man das macht.
Tja, kann man nichts machen, saß glaub ich 2 Stunden daran und habe jetzt 3 Seiten geschrieben zu einem Gedicht das nur 14 Verse hat (Hallo? gehts noch?)
So, muss jetzt noch Geschichte lernen, da wir vll morgen eine Ex schreiben.
Ich hasse Geschichte und wir müssen auch noch Grundwissen lernen mit zig Jahreszahlen...
Wer kann sich die denn schon alle merken?
Ich hoff dieses mal schreibt er wirklich ne Ex, denn sonst hätte ich alles umsonst gelernt.

So das war alles was gerade in meinem Herzen gelungert hat
Eure
Kate

Samstag, 19. November 2011

[News] Briefkasten#7 & Einblick in mein Bücherregal

Eingestellt von Kate am 19.11.11
Reaktionen: 
3 Kommentare
 So, kommen wir erstmal zu meinen Neuerwerbungen:









Dark Love (RE)
Lisa Habel

Flackernde Gaslampen, dampfbetriebene Kutschen und Digitagebücher – das ist die Welt von Nora Dearly im Jahr 2195. Die 17-Jährige lebt im Internat, bis sie eines Tages entführt wird: Denn ein Virus greift um sich, das Menschen in lebende Tote verwandelt – und Nora trägt als Einzige die Antikörper in ihrem Blut. Bald muss sie feststellen, dass es auch wandelnde Untote gibt, die sich ihre Menschlichkeit dank eines Antiserums erhalten können. Und Bram, ihr Entführer, ist einer von ihnen. Nora verliebt sich in den jungen Mann, doch die Endlichkeit seiner Existenz bedroht ihre Liebe. Nur Noras Vater, ein hochrangiger Wissenschaftler, könnte ein Gegenmittel entwickeln, doch er ist selbst infiziert und droht zu sterben. Ist Noras Welt endgültig dem Untergang geweiht?

Danke Piper!!
Sex als Fremdsprache
Alisa Kwitney

Eine romantische Komödie mit einem Schuss Spannung und einer Prise Sex – perfekt!

Nie wieder Sex, nie wieder Männer und schon gar keine feste Beziehung! Das hat sich Katherine kurz vor ihrem vierzigsten Geburtstag geschworen, nachdem ihr Ex sie mit ihrem neunjährigen Sohn sitzen ließ. Doch dann sitzt plötzlich ein besonderer Mann in einem ihrer Englischkurse, die sie an einer Abendschule für Ausländer gibt. Magnus, ein etwas verstockter, aber teuflisch attraktiver Isländer, kann offenbar auch Katherine noch etwas beibringen …

Mängelexemplar


Splitter
Sebastian Fitzek

Marc Lucas hat ein Problem, und dieses Problem ist ein im wahrsten Sinn des Wortes existentielles. Bei einem Autounfall hat er vor kurzem, seiner Erinnerung nach, durch eigenes Verschulden seine Frau und sein ungeborenes Kind verloren. Und diese Erinnerung versucht er durch das spektakuläre Experiment einer Privatklinik zu verlieren.
Aber als Lucas die Klinik wieder verlässt, ohne am Experiment überhaupt teilgenommen zu haben, findet er sich in einem Albtraum wieder. An seiner Wohnung sind die Schlösser und das Türschild ausgewechselt, unter seiner Handynummer meldet sich eine fremde Person, die behauptet, er zu sein. Und dann häufen sich auch noch die Verdachtsmomente, dass seine schwangere Frau noch lebt. Aber: Was ist eigentlich Einbildung, was Erinnerung und was Wirklichkeit? Marc Lucas beginnt, sich der Situation zu stellen – und kommt einem wahrhaft außergewöhnlichen Komplott auf die Spur...

Mängelexemplar

Und nun wie versprochen zu meine Bücherregal, den ich von Keller hochgeschleppt habe.
Die neuen Bücher sind da leider noch nicht frinnen, aber ich habe die einzelnen Teile beschriftet wie ihr seht:

Zum Größermachen Klicken

Freitag, 18. November 2011

[Rezension] Die Insel der besonderen Kinder

Eingestellt von Kate am 18.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Ransom Riggs
Seiten: 417
Preis: 16,99 Euro
Verlag: PAN












Inhalt:

Die Insel. Die Kinder. Das Grauen. Bist Du bereit für dieses Abenteuer? Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt …

Autor

Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion. Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com







Meinung:

viele von euch kennen dieses Buch wahrscheinlich schon, denn zurzeit ist es ja so ziemlich der Renner, und dann zurecht, wie ich jetzt sagen kann.
Lange Zeit habe ich mich nicht getraut dieses Buch zu lesen, weil viele behauptet haben, es sei gruselig und das mag ich nicht so...
Ja ca einer Woche, habe ich mich endlich entschlossen anzufangen und es war überhaupt nicht "gruselig" höchstens war die Stimmung in dem Buch etwas düster.

So fing ich also an und konnte fast nicht mehr aufhören...
Mich hat das Buch einfachgefesselt und es lag hauptsächlich an den vielen Fotos die darin waren. Jedes mal habe ich mich gefreut, wenn es wieder soweit war mir eines anzusehen.
Und die Bilder passen einfach exakt zum Text und somit hat man das Gefühl sich mitten im Geschehen zu befinden.

Das allerbeste war aber, als ich erfuhr, dass alle diese Fotos echt sind!
Nicht von Riggs gemacht sondern gesammelt!
Das war natürlich auch interessant zu wissen, dass die Fotos echt sind, aber vermutlich bearbeitet?
Ich weiß es nicht, aber auf jeden Fall ist es wirklich gelungen.
Ja, nicht nur die Bilder sondern auch das Cover ist einfach nur genial und passt zum Buch wie die Faust aufs Auge.

Natürlich will ich nicht die ganze Zeit von dem Design schwärmen, denn das ist bei einem Buch nur nebensächlich. Für mich zählt hauptsächlich der Inhalt und der war auch einfach genial.
Die Idee ist natürlich sehr originell und ich liebe außergewöhnliche Kräfte und alles drumherum.
Am Anfang schien alles normal zusein, doch nach und nach entwickelte sich etwas und prompt war Jakob, der Protagonist auch schon in einer anderen "Dimension".
Das ging wirklich schnell, dass ich gar nicht wusste wie mir geschah.

Das Buch hatte aber nicht nur Pluspunke, sondern auch einen kleinen winzigen Minuspunkt.
Ich fand einfach, dass die Handlung insgesamt so ..... kurz(?) war.
Vielleicht liegt es auch nur daran, aber mir kommt es so vor als wäre sie kurz gewesen.
Doch es kommt ja noch ne Fortsetzung ?
Denn das Buch endet ja noch nicht oder? Nein, es kann nicht enden...


Ach ja!
Bevor ich es vergesse.
Das Buch wird verfilmt!
Als ich das gelesen habe, wusste ich schon, dass es ein genialer Film wird, denn das Buch hat eindeutig Filmmaterial und ich kann es mir irgendwie so gut als Film vorstellen.

Fazit:

Geheimnisvoll, mystisch und originell
♣♣♣♣

Donnerstag, 17. November 2011

[News] Briefkasten#6

Eingestellt von Kate am 17.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
So gestern wurde ich von meinem Burider überrumpelt, der meine Post abgefangen hat, denn ich hatte eigentlich nichts erwartet...
...und dann kam das:

Ja, beide Bücher sind vom Mira Taschenbuch Verlag.             Also ein großes Dankeschön!!!Mein SuB freut sich!!!


Mittwoch, 16. November 2011

[News] Neue Seite - Tauschecke

Eingestellt von Kate am 16.11.11
Reaktionen: 
2 Kommentare
Wie der Name schon sagt, habe auch ich eine Tauschecke eröffnet.
Ich hoffe ihr schaut mal vorbein und vielleicht findet ihr ja was schönes^^
Wenn ihr interesse an einem der Bücher habt, mich einfach unter Kontakt anschreiben.

Viel Spaß beim stöbern!
Eure
Kate

Dienstag, 15. November 2011

[Rezension] Ein Moment fürs Leben

Eingestellt von Kate am 15.11.11
Reaktionen: 
2 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Cecelia Ahnern
Seiten: 449
Preis: 16,95 Euro
Verlag: Fischer













Inhalt:

Was machst du, wenn dein Leben sich mit dir treffen will? Gehst du hin?
Mit ihrer verzaubernden Phantasie und ihrem unnachahmlichen Humor erzählt Cecelia Ahern von der wichtigsten Begegnung, die es für uns geben kann: mit dem eigenen Leben.
Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass ihre große Liebe sie verlassen hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt von ihrem eigenen Leben! Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch überrascht: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen
Der große neue Roman der jungen Weltbestsellerautorin. So überraschend und berührend, wie nur Cecelia Ahern schreiben kann.

Autor:

Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihr erstes Buch, das sie sofort international berühmt machte: >P.S. Ich liebe Dich<, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecelia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie >Samantha Who?< mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.

------------------------------------

Meinung:
Ich weiß gar nicht so recht was ich sagen soll...
Daswar mein erstes Cecelia Ahern Buch.
Zwar habe ich PS: Ich liebe dich und Für immer vielleicht auf Hörbuch angehört, es aber zu lesen ist um weitem besser, finde ich.

Lucy ist eine Enttäuschung ihrer Familie, die sehr hohe Erwartungen an alle ihre Kinder hegt, doch ihre beiden Brüder schienen diese auch erfüllen zu können, bloß sie nicht.
Und wäre dasnicht schon schlimm genug, wurde sie gekündigt und auch noch entlassen.
Da kommt es ihr gar nicht recht, dass sich "ihr Leben" mit sich treffen will und so sagt sie die ersten Treffen einfach ab und ignoriert sie.
Doch irgendwann geht sie dann doch hin und dann kommterst der ganze Spaß ins rollen....

Die Idee fand ich sehr originell und war auch gleich hin und wg gerissen.
War das Leben ein Mensch? Ist er dann so wieein Geist? Kommt er vom Himmel?
Hat mich ein wenig an Lucian erinnert, doch es war ganz anders.
Aber ich sage nicht wie anders....

Der Schreibstil von Cecelia Ahern ist einfach nur fantastisch!
Die Gefühle werden ganz toll beschrieben und auch die Gedanken sind gut beschrieben.
Am besten hat mir gefallen, dass sie es alles ein wenig ironisch geschrieben hat, und auch im Allgemeinen der Humor gefiel mir sehr.Manchmal war es ein wenig übertrieben, aber es ging.

Nicht nur die Hauptcharaktere, sondern auch die anderen waren sehr gut dargestellt.
Ich fand ja die Nachbarin cool, denn sie war ein wenig eigenartig und naja einfach komisch.
Die Katze natürlich war auch spitze. Es waren einfach die Kleinigkeiten die an dem Buch so toll waren.

Die Romanze hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt und ich wusste fast bis zum Ende nicht, mit wem sie denn nun endlich zusammenkommt und ich glaub das ist in den meisten Büchern bei ihr so, dass es nicht so eindeutig ist, oder?

Fazit:

♣♣♣♣

Sehr lustig aber auch lehrreich


Vielen Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Sonntag, 13. November 2011

[News] Unglaublich aber war....

Eingestellt von Kate am 13.11.11
Reaktionen: 
4 Kommentare
... schaut euch das mal an:




Mehr brauche ich ja nicht zu sagen, oder?

Samstag, 12. November 2011

[News] Ich habe es getan...

Eingestellt von Kate am 12.11.11
Reaktionen: 
5 Kommentare
... und einen SuB bekommen!!!
Ich möchte keinen SuB haben, aber auf einmal ist er aufgetaut.
Er hat schon in der Ecke gelungert, aber ich wollte ihn nicht wahrhaben, aber jetzt ist es zu spät!
Als ich noch keinen Blog gehabt habe, ist mir das noch nie passiert, dass ich zu viele Bücher zum Lesen gehabt habe, doch nun warten einige spitzen Bücher in meinem Regal auf mich und das macht mich völlig fertig!
Also muss ich wohl oder übel eine neue Seite aufmachen die SuB heißt.
Natürlich werde ich so gut wie möglich versuchen ihn abzubauen, aber ich bin jetzt gerade richtig geschockt, dass es mir passiert ist...

Liebe Grüße
Kate

Freitag, 11. November 2011

[Rezension] Die Seelen der Nacht

Eingestellt von Kate am 11.11.11
Reaktionen: 
3 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Deborah Harkness
Seiten: 802
Preis: 19.99 Euro
Verlag: blanvalet
 Nachfolger: -unbekannt-









Inhalt:
Eine Liebe, stärker als das Leben selbst ...

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …
Meinung:

Ich hab es endlich geschafft!
Genau eine Woche habe ich gebraucht um dieses wahnsinns Buch zu lesen.
Es war nicht immer einfach doch ich freue mich so sehr, dass ich es endlich geschafft habe, doch bevor ich anfange über dieses Buch ab zu lästern muss ich erstmal was über den Autor sagen:


________________________________________________________

Deborah Harkness

Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).
__________________________________________________________________________________
Ja, nun wie ihr wisst ist sie eine Professorin, als eine sehr kluge Frau, was in diesem Roman sehr schnell deutlich wird.
Die Hauptperson Diana Bishop ist nämlich auch eine Professorin, allerdings in Yales und verbringt die meiste Zeit in der Bibliothek um alte Manuskripte zu studieren.
Hier muss ich auch schon zu meinem einzigen Kritikpunkt der Geschichte kommen, denn ich fand das Buch war zu klug geschrieben.
Diana und Matthew, ihr Vampirlover, sind beide hochintelligente "Menschen" und das merkt man auch, wenn sie über Geschichte oder noch schlimmer über Biologie sprechen, denn da habe ich fast nur Bahnhof verstanden, vielleicht ging es nur mir so, doch ich kannte nur wenige der berühmten Historiker und Biologen oder Chemiker die genannt wurden und mein Repertuoir (wie schreibt man das)an Fachwörtern aus der Medizin sind leider nur begrenzt.
Doch auch wenn ich nicht alles verstanden habe, habe ich dieses Buch geliebt und verschlungen.
Am ersten Tag habe ich gleich 300 Seiten durchgelesen und war begeistert.
ich habe noch nie ein Buch über Hexen gelesen, ich glaube es gibt ach nicht so viele, deshalb war ich sofort von Deborah Harkness Welt begeistert!
Hexen, Dämonen, Vampire und Menschen, alle miteinander verzweigt und alle haben ihre eigenen Vorurteile und Bräuche.
Die Charaktere, waren allesamt einzigartig und hatten alle ihre schlechten Seiten, was sie glaubhafter erschienen hatten, was mir nicht gefiel war, dass Matthew immer Stimmungsschwankungen gehabt hatte, denn das haben doch nur Frauen, oder?
Naja, Spaß beiseite.

Die Romanze der beiden läuft ein wenig schleppend, was ich sehr gut fand, denn es wäre ungläubig, wenn Diana sich sofort auf einen Vampir losgegangen wäre.
So war es interessant z beobachten wie ihre Beziehung von Angst zu Liebe harangewachsen sind.
Natürlich kann das Buch nicht 800 Seiten lang spannend sein und es gab einige Stellen, die ich nicht so prickelnd fand, doch das ist ja nur normal. Die Story an sich ist sehr gut durchdacht und eng verzweigt und am Ende kommt etwas dramatisches dabei raus.
An dieser Stelle möchte ich nur mal sagen, dass ich gedacht hätte es sei ein Einzelband, doch die Geschichte geht weiter und der zweite Teil scheint sehr spannend zu sein.
Fazit:

Ein spannendes und gefühlvolles Buch, leider ein wenig schwer zu verstehen.
 ♣♣♣♣

Bitte alle mal herhören! Ansage!! :D

Eingestellt von Kate am 11.11.11
Reaktionen: 
3 Kommentare
Ich möchte hier Werbung für eine ganz super Freundin machen.
Se hat neulich einen Bücherblog gestarte und würde mich sehr freuen, wenn ihr Leser bei ihr werdet.
Hier ist der Link dazu: KLICK

Hier ein Screenshot( mein erster)











Bitte werdet Leser 

Donnerstag, 10. November 2011

[News] Briefkasten#5

Eingestellt von Kate am 10.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
Omg was sich dese Woche alles angesammelt hat:

 Auf deises Buch habe ich sooo lange gewartet!
Ich liebe alles von Cecelia Ahern und kann es kaum abwarten e zu lesen!!
Zum lück habe ich es mir nicht gekauft.
Puh nochmal Glück gehabt!
Von diesem Buch habe ich nur gutes gehört und freue mich auch schon drauf es zu lesen!
Ich kann mich erinnern, dass Phil dieses Buch sehr gelobt hat und es mit Die Auswahl gleichgestellt hat.
Dann kann es ja nur gut werden!!!
Was für einen gruseligen Abend!
Oder doch lieber nicht.
Dieses Buch werde ich nur am Tag lesen, denn sonst kriege ich wahnsinnig Schiss.
Ich habe mir schon mal die Bilder angesehen und mac mir jetzt schon in die Hose...
Ich hoffe ich halte das durch!!!












An dieser Stelle einen WAHSINNIGEN DANK an den Fischer Verlag, Egmont INK Verlag und PAN Verlag!!!!

Mittwoch, 9. November 2011

[News] Neue Seite

Eingestellt von Kate am 9.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
Ja, wie ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich eine neue Seite aufgemacht.
Diary.
Dort werde ich jeden Tag posten was ich gelesen habe und wie meine Eindrücke so sind oder auch etwas was gar nichts mit Büchern zu tun hat.
Ich hoffe es gefällt euch!

Dienstag, 8. November 2011

[News] Autorenlesung

Eingestellt von Kate am 8.11.11
Reaktionen: 
4 Kommentare
Heute habe ich in der Schule erfahren, dass es am Donnerstag eine kostenlose Autorenlesung gibt und zwar in Ulm!!!!
Da muss ich hin, habe ich mir gedacht. Hier ein paar Infos zum Autor und zum Buch.
Vielleicht kennt ihr ihn ja, er war auch auf der Frankfurter Buchmesse.


Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Mit sechs Jahren begann seine Reise durch drei bayrische Internate. Nach dem Abitur 2003 zog er nach Berlin. Dort entschied er sich gegen ein Studium und widmete sich dem Schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Jobs.
Die unglaubliche, aber wahre Geschichte über einen mittellosen Jungen aus dem Trailerpark, der eines Tages erfährt, dass sein ihm unbekannter Vater ein Genie ist, und sich auf die Suche nach ihm macht das Abenteuer seines Lebens.


Nur mal so unteruns, er sieht aus wie ein Vampir, oder?
Und PS: Macht mit bei meinem Gewinnspiel (linke Sidebar oben)

Eure
Kate

Montag, 7. November 2011

[Zitate] Vampir wegen dir

Eingestellt von Kate am 7.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare
Ich versuchte ihrer Frage auszuweichen und die Treppe hinaufzuflüchten, deren Geländer nun mit Klopapier umwickelt war. Das kommt davon wenn man die Frau einen Freitagabend alleine lässt.


Es war nur noch eine Frage der zeit bis sie zwei Pimit dem Fadius des Gebäudes, einer geodätischen Kuppel, multiplizierten und mich bei hundertachzig Grad auf der Rückseite fanden.


"Frame Wo ist Frame?"
Ich versuchte mich hinter zwei Jungen zu verstecken, die zwischen den Bänken mit einem Hacky Sack spielten.
"Ja-ha" stammelte ich. Doch dann fiel mir wieder ein, dass ich ein Vampir war und richtete mich stolz auf.
"Das bin ich!" erklärte ich
"Frame?Vorname?"
"Frame,Nachname" erwiderte ich.

Samstag, 5. November 2011

[Gewinnspiel 1]

Eingestellt von Kate am 5.11.11
Reaktionen: 
10 Kommentare
Und JETZT Startet mein erstes Gewinnspiel!
Zu gewinnen gibt es:


Blutherz
MichaelWallner

Sie will den Untoten, sein Bruder ihr Leben

Die sechzehnjährige Samantha Halbrook verliebt sich in Taddeusz Kóranyi, den ältesten Sohn einer steinreichen Londoner Familie. Sie ahnt nicht, dass Taddeusz einem jahrhundertealten Vampirgeschlecht entstammt. Vergeblich versucht sein Bruder Richard, Samantha vor Taddeusz’ gefährlichem Einfluss zu schützen, aber als sie dem dunklen Geheimnis der Kóranyis auf die Spur kommt, ist es bereits zu spät.


Doch Samantha ist nicht bereit, sich in die Klauen des mächtigen Vampirclans zu begeben. Sie beschließt, den Kampf gegen Taddeusz und seine Familie aufzunehmen. Dazu bedarf es jedoch der Kraft des kostbaren Bariactar-Elixiers – und das findet man nur an einem Ort: in Transsylvanien, der Heimat aller Vampire. Verfolgt von Taddeusz, begeben sich Samantha und Richard auf eine gefährliche Reise …


Und das müsst ihr tun um es zu gewinnen:

  • Seit oder werdet Leser meines Blogs          (1 Los)
  • Seit Liker meiner FB Seite ( Sidebar; 1 Los)
  • Macht Werbung auf eurem Blog (2 Lose)
  • Macht Werbung auf FB, Twitter.... (1 Los)
  • Schreibt ein Kommi drunter und beantwortet meine Frage (1 Los)
Danach schickt ihr eine Mail an katjali@gmx.de mit dem Betreff "Gewinnspiel 1" mit den ganzen Infos und mit der Kopie eures Kommis.
Und hier ist die Frage:


Was ist euer Lieblingsbuch und was könnt ihr mir empfehlen?



Ja, ich glaub das wars, wenn es Fragen gibt, mit einfach schreiben.
Das Gewinnspiel endet am 1. Dezember um 18 Uhr.
Der Gewinner wird am 2. Dez. bekanntgegeben.

Ich hoffe, dass einige von euch mitmachen werden!

Eure
Katja

Teilnehmer:
Jaquy: 2 Lose
Chrisy 3 Lose
Hanna 3 Lose
Freyza 4 Lose
Charly 5 Lose
Jessica 4 Lose
Lydia 4 Lose
Sophia 4 Lose
Godiva 2Lose
Lovely Girl 4 Lose

Freitag, 4. November 2011

Umfrage beendet und das werdet ihr gewinnen......

Eingestellt von Kate am 4.11.11
Reaktionen: 
1 Kommentare
Das Ergebnis war ziemlich eindeutig gewesen.
Weitere Infos gibt es morgen!

[Rezension] Der Scherbensammler

Eingestellt von Kate am 4.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare
Steckbrief:

Autor: Monika Feth
Seiten:384
Preis:7,95 Euro
Verlag: cbt
Vorgänger: Der Mädchenmaler







Inhalt:

Minas Vater, das Oberhaupt eines streng religiösen Zirkels, wird ermordet. Während Mina ins Fadenkreuz der Ermittlungen gerät, ist Jette von ihrer Unschuld überzeugt. Auf der Suche nach dem wahren Täter begibt sie sich selbst in tödliche Gefahr …

Mina kommt in einer ihr unbekannten Wohnung zu sich, in der sich ein Toter befindet. Sie selbst ist mit Blut beschmiert. Entsetzt läuft Mina fort, hin zum Haus des einzigen Menschen, von dem sie Hilfe erhofft: ihrem Psychologe Tilo. Dort findet Jette (deren Mutter Tilos Lebensgefährtin ist) das etwa gleichaltrige Mädchen – verängstigt, verstört und offensichtlich unter Schock. Jette nimmt sie mit nach Hause.

Meinung:

Es hat mich umgehauen, wie Mädchenmaler schon zuvor.
Diese Reihe fesselt mich einfach bis zum Ende.
Auch in diesem Buch werden Jette und Merle in einen Mord miteinbezogen und zwar dem Mord an einem Sektenanführer, indem sie die Töchter Mina finden.
Schon bald bemerken sie, dass mit ihr etwas nicht stimmt und dann fängt erst richtig der Trubel an...

Besonders faszinierend war wieder der schnelle Perspektivewandel.
Immer an einer spannenden Stelle kam der * und dann landet man bei einer anderen Person.
Am interessantesten war natürlich die Perspektive von Mina aus einem ganz speziellen Grund und als ich den erfahren habe, hat es mich voll aus den Socken gehauen.

Den "Scherbensammler" lernt man ca in der Mitte des Buches kennen, doch ich konnte leider zuerst gar nichts damit anfangen. Das heißt ich konnte schon etwas damit anfangen, aber meine Überlegungen gingen voll in die falsche Richtung, so wie es bei guten Thrillern der Fall sein sollte.

Auch als dann bekannt wurde wer der Mörder war, habe ich mich sehr gewundert und bei der Erklärung wie alles geschehen ist nur den Kopf geschüttelt und gedacht solche Zufälle gibt es doch gar nicht. Den/ Die Mörder/in hatte ich eigentlich am Anfang sehr nett gefunden aber später naja, man kann es sich denken, war ich einfach nur noch geschockt.

Ich habe leider den ersten Band nicht gelesen und frage mich immer was denn zwischen Imke und dem Kommissar läuft, daraus werde ich wirklich nicht schlau....
Wenn es einer von euch weiß wäre das sehr nett es mir zu sagen?
Auf jeden Fall ist die Beziehung des Kommissars und seiner Frau so ziemlich am Ende wie es mir in den zwei Büchern erscheint.

Fazit:

Spannung die einen nicht mehr loslässt

♣♣♣♣

Mittwoch, 2. November 2011

[My Story] Kapitel 1.3

Eingestellt von Kate am 2.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare
Kapitel 1.3

Ich lag auf etwas hartem, ein Tisch und sah an eine Decke.
Etwas bewegte sich Links von mir und beugte sich über mich drüber, ein Mensch, ein Mann.
Sofort erkannte ich dieses Gesicht, obwohl ich es noch nie gesehen hatte, denn es war schon in mein Gehirn einprogrammiert. Das war das Gesicht meines Erschaffers, Professor _________.
Die kurzen hellbraunen Haare, die blassen grünen Augen, das alles war mir schon gekannt und sofort wusste ich auch schon was los war.
Ich wurde gerade vorgestellt.
Damit mich die Leute besser sehen konnten stand ich auf.
Als das Laken von mir runter fiel, spürte ich Kälte um meine Beine und Arme, denn ich hatte nur ein kurzes weißes Kleid an, wie ich feststellte, während ich an mir hinuntersah.
Ich spürte zwar die Kälte, doch sie machte mich nichts aus.
So hob ich meinen Kopf wieder und sah in die Gesichter einiger Menschen. Sie schienen alle erstaunt zu sein. Das erkannte ich daran, wie sie ihre Augen groß machten und vergaßen zu atmen, doch dieser Augenblick hielt nicht lange, denn bald schon klatschten sie wie wild in die Hände.
Alle kamen auf mich zu gestürmt, entweder um mich an zufassen mir Fragen zu stellen oder um Professor____________ zu beglückwünschen.
Ich lies alles still über mich ergehen und nickte, krümmte meine Finger oder lächelte wenn sie danach Fragen und bei jeder meiner Bewegungen schienen sie furchtbar erfreut zu sein, doch ich wusste nicht was ich davon halten sollte.

[News] Briefkasten#4

Eingestellt von Kate am 2.11.11
Reaktionen: 
2 Kommentare
Diese beiden Bücher sind heute bei mir eingetrudelt.
Makellose Morde to go habe ich bei Dyabollo gewonnen und
Die Seelen der Nacht habe ich als Reziexemplar bekommen.

Hier ein Dankeschön an Dyabollo und den blanvalet Verlag!!

Dienstag, 1. November 2011

[News] Neuerscheinungen November

Eingestellt von Kate am 1.11.11
Reaktionen: 
0 Kommentare


Steckbrief:

Autor: Lauren Oliver
Seiten:416
Preis: 18,90 Euro
Verlag: Carlsen
Erscheinungdatum: 1. November

Inhalt:

[Rezension] Vampir wegen dir

Eingestellt von Kate am 1.11.11
Reaktionen: 
2 Kommentare
Steckbrief:

Autor:Flynn Meaney
Seiten: 356
Preis: 14.99 Euro
Verlag: Egmont- INK







Inhalt:

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos