Samstag, 24. September 2011

[Rezension] Blutrote Küsse

Eingestellt von Kate am 24.9.11
Reaktionen: 
Steckbrief:

Autor: Jeaniene Frost
Seiten:416
Sprache:Deutsch
Preis:7,95
Fortsetzung:Kuss der Nacht
Verlag: blanvalet
Leseprobe






Inhalt:

Da war er, der Pakt mit dem Teufel. Der Vampir schaute mich verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn ich sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und ich der Drink.
Wenn ich zustimmte, würde ich jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen...
(Rückentext)


Meinung:

Das Buch hat mir insgesamt recht gut gefallen. Es hatte so seine Macken, aber die waren nicht unverzeihlich.

Zum einen fand ich Bones am Anfang ein wenig zu sarkastisch, sodass es schon gespielt wirkte, doch mit der Zeit habe ich mich entweder daran gewöhnt, oder es hat abgelassen.
Der zweite große Kritikpunkt meinerseits wäre, dass der Mittelteil und das Ende im Vergleich zum Anfang ziemlich schleppend voranging. Vielleicht ging es nur mir so, doch ich musste mich da manchmal durchkämpfen.

Die Positiven Aspekte überwiegen jedoch total.
Die ersten 100 Seiten haben mich umgehauen. Alles ging so schnell und war so gut geschrieben, dass ich es gar nicht gemerkt habe, wie weit ich schon gekommen war.
Immer gab es etwas für Cat & Bones  zu tun und es war immer spannend.
Die Beziehung der beiden ist erst etwas kritisch, da Cat Vampire hasst, doch später (ca. Seite 150)
kommen sie sich näher.

Ich hatte schon meine Bedenken, da jeder gesagt hat, dass Buch sei etwas "Freizügig" geschrieben, aber es ging eigentlich. An ungefähr drei Stellen war es ein wenig .... aber die kann man wenn man will auch überspringen, trotzdem würde ich es erst ab 14 oder 15 empfehlen, da es auch eine etwas gewaltsame Szene gibt.

Das Buch ist insgesamt gut geschrieben und man kommt auch an einigen Stellen zum Lachen, da Cat und auch Bones richtiges Charisma und auch eine Menge Humor besitzen.
Ich denke, die Autorin hat sich sehr viel Mühe gegeben um diese beiden Charaktere zu entwickeln und es ist ihr auch richtig gut gelungen.
Bloß mit einer Sache konnte ich mich nicht anfreunden. Angeblich sollte Bones fast weiße Haare haben, seine Augenbrauen jedoch seinen dunkel...
Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, aber wem es gefällt ;)

Das Buch besitzt auch eine Besonderheit: Es hat runde Ecken!
Das hat mir sehr gut gefallen und so kann es auch keine Eselsohren mehr geben^^
Eine schlaue Idee, die sich andere auch mal abschauen könnten, denn es sieht außerdem noch spitze aus!

Fazit:



Silberner Stern

8 Kommentare:

Hanna on 24. September 2011 um 13:01 hat gesagt…

Mal ne Doofe Frage! Was heißt silberner Stern??? o.O
Und mir ist aufgefallen das Blutrote Küsse noch auf deine Wunschliste ist ^^
Gruß Hanna :*

Phlix on 24. September 2011 um 15:30 hat gesagt…

runde Ecken? Also mein Buch hat das nicht xD

Kate on 25. September 2011 um 02:55 hat gesagt…

@ Hanna also das mit densternen ist wie bei den Medaillen
Gold Silber Bronze
Ja^^ ich wünsch es mir noch da das von der Bücherei ist

@phlix
Ok... Vielleicht andere Ausgabe

Hanna on 25. September 2011 um 05:10 hat gesagt…

Achso dann versteh ich es =)
Ne ist die selbe Ausgabe ^^ Manche Lieferanten (meistens die EKZ) für Bibliotheken, binden die Bücher schon ein und runden die Ecken ab ;) Ich kenn das auch von unserer Bibliothek. Kannst ja mal die Mitarbeiter aus eurer Bibliothek nochmal nachfragen =)oder schau dir einfach die Seite an:
http://www.ekz.de/shop-bibliotheksausstattung.php?gclid=CMuayuGuuKsCFYK-zAodzUwncw
Gruß Hanna :*

Kate on 25. September 2011 um 05:56 hat gesagt…

Oh das ist aber eine arbeit die Bücher abzurunden, denn ich habs mir angeschaut und die Ecken sind PERFEKT!
XD

Hanna on 25. September 2011 um 08:34 hat gesagt…

Wird mit der Maschine gemacht. =) War mal in Reutlingen in der Firma zu besuch mit der Schulklasse ^^ Die beliefern fast alle öffentliche Bibliotheken in Deutschland... Das mit der Hand zu machen, würde ja jahre dauern :P
Gruß Hanna :*

Kate on 25. September 2011 um 09:31 hat gesagt…

Warum machen wir nicht sowas cooles?

Hanna on 25. September 2011 um 12:19 hat gesagt…

Müsstest die Ausbildung zur Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste machen (heißt nichts anderes als Bibliotheksassistentin, nur etwas höher ^^) Das gehört zum Lehrplan im dritten Lehrjahr =)
War total interessant, wie die die ganzen Bücher verarbeiten und so. Kannst dich ja mal im Web über den Beruf informieren, falls es dich interessiert in einer Bibliothek zu arbeiten ;)
Gruß Hanna :*

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos