Donnerstag, 15. September 2011

[Rezension] Firelight

Eingestellt von Kate am 15.9.11
Reaktionen: 
Steckbrief:

Autor: Sophie Jordan
Seiten: 376
Preis: 17,95 Euro
Orinaltitel: Firelight
Fortsetzung: Vanish
Leseprobe












Inhalt:

Jacinda ist ein Draki, ein Nachfahre der Drachen.
In ihrem Rudel ist sie etwas ganz besonderes, nämlich der einzige Feuerspeier seit Generationen!
Und so wird sie auch behandelt, eher wie ein Besitz als eine Persöhnlichkeit.
Deshalb beschließt ihre Mutter mit ihr und ihrer Zwillingsschwester zu fliehen, in die Wüste.
Dort kann sich ein Draki nicht wohlfühlen, denn sie sind auf die Natur angewiesen. Müssen das Gras und die Erde spühren um sich zu heilen und ganz zu fühlen, doch das geht in der Wüste nicht.
Und zu allem Über, begegnet sie in der Schule auch noch Will, einen Drachenjäger, doch nicht irgendeinen. Er ist es, der sie am Leben gelassen hat. Kann sie ihm widerstehen?

Meinung:

Ich persöhnlich fand es nicht so gut, wie alle behaupten. Es war nicht schlecht, doch eins hat mich wirklich genervt:
Zuerst ist sie hin und weg von Will, dann redet sie sich ein, dass sie ihm vernbleiben muss, doch siehst sie ihn das nächste mal, ist sie wieder Hals über Kopf verliebt.
Daraufhin will sie nichts mer von ihm wissen, weil er gefählich ist, aber als er sie küsst ist sie wieder Feuer und Flamme usw.....
Das geht fast das ganze Buch über so und das fand ich echt schrecklich und das machte sie unsympatisch und an manchen Stellen auch ein wenig unlogisch.

Die Idee war eigentlich ganz gut mit den Drachen und den Fähigkeiten, aber ich hätte gern noch mehr gewusst. Ich weiß nicht ob ich es überlesen habe, aber was nochmal ist ein Onyx?
Eigentlich habe mir alle Charaktere sehr gut gefallen, da sie verständlich und gut geschrieben wurden, bloß die Hauptperson mochte ich nicht. Doch DAS ist immer sehr wichtig für mich.

Der Schreibstil war flüssig und verständlich, das hat mir sehr gut gefallen.


Fazit:


bronzener Stern


4 Kommentare:

Pauline on 16. September 2011 um 04:14 hat gesagt…

Hallo ^^
ich finde deinen Blog unheimlich schön. Bin jetzt regelmäßiger Leser geworden.
Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust: www.buechersymphonie.blogspot.com
Wenn er dir gefällt würde ich mich freuen, wenn du auch regelmäßiger Leser wirst :)
Liebe Grüße

Naddy on 16. September 2011 um 04:23 hat gesagt…

Hallo!

Es war nicht Cassian, sondern Will.

Ein Onyx ist der stärkste Drache, ist oft Rudelführer oder Alphadrache und hat schwarze Haut.

:)

Kate on 16. September 2011 um 05:26 hat gesagt…

@ Pauline
Vielen dank^^
Natürlich werd ich leser bei dir^^
ich bin generell leser bei meinen lesern^^

Kate on 16. September 2011 um 05:26 hat gesagt…

@ naddy
OMG wie kann ich nur so doof sein
Danke

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos