Donnerstag, 8. September 2011

[Rezension] Midnight Sun

Eingestellt von Kate am 8.9.11
Reaktionen: 
Steckbrief:

Autor: Stephanie Meyer
Seiten: 264
Preis: /


Ps: Wer die 12 Kapitel haben möchte, ich habe eine Fanübersetzung, einfach unter dem Post ein Kommentar hinterlassen mit der e-mail adresse!


Inhalt:

Bis(s) zum Morgengrauen in Edwards Sicht, mehr brauche ich wohl nicht mehr zu sagen^^
oder doch:
80 Jahre lang lebte der Vampir Edward Cullen alleine. Zwar hatte er eine Vampirfamilie, die er wirklich liebte, doch eine Partnerin blieb ihm verwert.
Alle seine "Geschwister" hatten ihre Gefährten schon längst gefunden und obwohl er es nicht zugeben mag, war er eifersüchtig.
Das Schicksal jedoch wollte ih mit Belle, einem Menschenmädchen zusammenbringen.
Die Zukunft besteht deshalb aus zwei Versionen:
  • Bella tot
  • Bella als Vampir
Keine der beiden Versionen wollte Edwarsd riskieren, also versucht er sie am Leben zu erhalten und trotzdem mit ihr zu sein. Schafft er das?

Meinung:

Ich finde es wirklich schade, dass Stephanie Meyer nicht mehr weiterschreiben will an dieser tollen Geschichte.
Ich habe anfangs gedacht, es lohne sich nicht wirklich es zu lesen, da ich die Handlung ja schon kenne, aber ich habe mich gewaltig geirrt.
Zwar bleiben die Dialoge die gleichen aber die Gedanken hinter Edwards Worte sind uns jetzt klar.
Auch gibt es neue Szenen, wie Edwards aufenthalt in Denali, als er vor Bella flüchtete oder seine Nächte bei ihr, als er ihr beim Schlafen zusah.
Das interessanteste jedoch fand ich war, dass man in den Kopf einen Gedankenlesers schlüpfte und dadurch auch die anderen Charaktere mehr kennenlernen konnte.
Ich jedenfalls habe dadurch sehr viel Gefallen an Angela Weber gefunden...
Also es lohnt sich wirklich und ist kostenlos!

Charaktere:

Ich denke alle kennen die Charaktere gut genug, deshalb werde ich hier nur mehr auf Edward eingehen.
Durch dieses Buch sehe ich einen neuen Edward. Früher war er einfac der perfekte Gentelman für mich, doch es steckt weitaus mehr dahinter. Man konnte durchaus aus den früheren Büchern sagen, dass es Humor hatte, doch nun bin ich mir darüber 100% sicher.
Auch erfahren wir die Seite des "verliebten Teenagers", was sehr süß ist.


Fazit:

8 Kommentare:

Angii on 9. September 2011 um 08:16 hat gesagt…

Ich will *_* bitte!

lausbub.mize@hotmail.com

Dankeschön ....

Jacquy on 9. September 2011 um 08:47 hat gesagt…

Ich bitte auch. :)

jacquy.netten@yahoo.de

Kate on 9. September 2011 um 11:24 hat gesagt…

hab es euch beidengeschickt^^
habt spaß beim lesen!

Caro on 9. September 2011 um 12:17 hat gesagt…

Tollen Blog hast Du hier (:
Und Danke für Deinen netten Kommentar bei mir.

Den Panem-Countdown habe ich von der 'offiziellen' Panem-Seite.

Alles Liebe
Caro =)

Kate on 9. September 2011 um 13:50 hat gesagt…

danke hab den jetzt auch gemacht^^
bin einr totaler Panem- fan!

Hanna on 9. September 2011 um 13:59 hat gesagt…

Rabenmond ist echt toll ^^ Versuchs noch einmal. Es stimmt schon das es vorhersehbar ist, wegen dem Prolog und so. Aber der Inhalt bis zu diesem Punkt ist super +.+

Kate on 10. September 2011 um 01:35 hat gesagt…

Ok das nächste Buch das ich lesen werde
Das was mich angespo
Rochen hat war ia das Cover und bei dir?

Hanna on 10. September 2011 um 14:15 hat gesagt…

Bei mir zuerst auch das Cover und dann der Prolog =) Wie schon geschrieben, ich wollt es zu allererst nicht lesen, aber mich hat der Prolog dann doch überzeugt ^^ Und ich lese auch total gerne ihre Bücher :*

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos