Montag, 20. Februar 2012

[Rezension] Du oder der Rest der Welt

Eingestellt von Kate am 20.2.12
Reaktionen: 



Autor: Simone Elkeles
Seiten:379
Preis: 8,99
Verlag: cbt
Originaltitel: Rules of Attaction
2. Teil einer Trilogie
 kaufen








Inhalt:

Das Letzte, was Carlos Fuentes will, als er zu seinem Bruder Alex zieht, ist, es diesem gleichzutun. Denn weder ist Carlos bereit, auf sein Image als »Bad Guy« zu verzichten, noch mag er sich wie Alex und dessen Freundin Brittany in eine feste Beziehung begeben. Und schon gar nicht will Carlos sich auf seine Mitschülerin Kiara einlassen, denn sie ist das exakte Gegenteil der Mädchen, auf die er bislang abfuhr. Auch Kiara hat alles andere im Sinn, als mit einem arroganten Latino-Macho wie Carlos anzubandeln. Und doch ziehen sich Kiara und Carlos magisch an – und riskieren damit mehr, als sie je geglaubt hätten. Denn selbst wenn Carlos Kiara zuliebe sein ganzes bisheriges Leben über den Haufen wirft – in seiner ehemaligen Gang gibt es Leute, die das unter keinen Umständen zulassen wollen…

Autor:

Simone Elkeles
Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller.








Cover:

Das Cover sieht wie beim ersten Band schon irgendwie altmodisch aus, vielleicht liegt es an den Autos, vielleicht an der Kleidung, ich weiß es nicht, aber es passt gut zum Buch. Es stellt eine Szene im Buch dar und als ich sie las habe ich mir danach sofort das Cover angesehen^^.
Die beiden Menschen darauf gefallen mir gar nicht. Zum einen denke ich, dass sie beide zu alt sind ich würde sie auf 25 oder so schätzen und zum anderen sehen sie meinen Vorstellungscharakteren gar nicht ähnlich.
Kiara passt ja noch einigermaßen, aber Carlos ist doch Mexikaner. oder? Aber der auf dem Bild ist es eindeutig nicht, denn er ist weiß!
Ich bitte euch, so schwer konnte es doch nicht gewesen seinen einen dunkelhäutigen Darsteller zu finden oder?
Das Cover wurde vom Original übernommen, dessen Titel ich besser finde.


Meinung:

Sogar noch besser als der erste!

Dieses mal ist Carlos, Alex jüngerer Bruder, die männliche Hauptperson des Buches und macht sich nicht schlecht, das muss ich ihm lassen.
Da er seinen Job in Mexiko verloren hat, wurde beschlossen ihn zu seinem Bruder Alex Colorado zu schicken, damit er dort seinen Abschluss machen kann, was ihm gar nicht passt. Was ihm auch nicht passt ist, dass Kiara sein "Buddy" ist und ihm in der ersten Woche die in der Schule helfen soll, denn sie ist so gar nicht sein Typ oder irgendjemand anderes Typ. Doch dann kommt der Knaller, jemand schmuggelt Carlos Drogen in die Tasche und dann wird er deswegen in das REACH Programm gesteckt und muss bei "Pflegeeltern" wohnen. Bei dieser Pfelegefamilie handelt es sich um die Familie von Kiara....

Als ich die Leseprobe von "Du oder der Rest der Welt" gelesen habe, wusste ich schon, dass ich es unbedingt haben musste. Mir hat es wirklich gefallen, das Kiara nicht so die Schönheitskönigin wie Brttany war, sondern eher ein kleines graues Mäuschen, das man aber auf keinen Fall unterschätzen sollte. Ja, Kiara war einfach eine richtig tolle Persönlichkeit: stark, pfiffig, sarkastisch und auch wunderschön. Sie liebt ihre Familie und das merkt man auch jedes Mal aufs neue. Carlos ist einfach typisch Latino Macho, aber das nur äußerlich, denn innen drin hat er einen weichen Kern und würde für seine Familie alles geben.
Somit haben mir die Charaktere von dem Buch schon etwas besser gefallen als, die vom ersten Teil, die auch schon Top waren.
Die Story war auch ein wenig besser, fand ich zumindest.
Es war witzig zu erleben, wie Carlos langsam aber sicher Kiara verfällt und andersherum. Auch war es interessant das Zusammenleben zu erforschen. Man merkt sofort, das Kiaras Familie einen guten Einfluss auf Carlos auswirkt.
Auch hier durften die Gangs natürlich nicht fehlen, doch sie standen nicht so sehr im Vordergrund wie beim ersten Teil, sondern traten erst relativ spät auch, was mir nur recht war.

Wie schon gesagt, ich mochte Kiara mehr als Brittany und somit fand ich das Pärchen Kiara&Carlos auch besser. Sie waren zwar nicht süßer, doch meiner Meinung nach um einiges unterhaltsamer auf beider Seiten, denn sowohl Kiara als auch Carlos hatten richtig Feuer^^.
Also für mich ist Kiara einfach so ne Art beste Freundin geworden mit der ich sehr gerne mitgefiebert habe.^^

Das Ende war gut aber nicht herausragend. Die Gangs kamen ins Spiel und ein kleines Geheimnis wurde gelüftet, es vielen Schüsse, und dann das Happy End. Ich habe nichts anderes erwartet und fand es auch gut so. Am besten war wieder einmal der Epilog^^.

Fazit:

Wem der erste Teil gefallen hat wird es lieben!






Reihe:

Du oder der Rest der Welt

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos