Samstag, 29. Dezember 2012

[Hör-Rezension] Asche und Phönix

Eingestellt von Kate am 29.12.12
Reaktionen: 


Autor: Kai Meyer
Dauer: 665 min.
Preis: 24,99 Euro
Verlag: Silberfisch
OT: --
-kaufen-





Klapptext


Der teuflische Preis des Ruhms Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar. Sie ist die „Unsichtbare“, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Hotelsuite, wo sie ihn gerade beklaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen und flieht kurzentschlossen mit ihr vor den Paparazzi. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von seinem Ruhm. Ihre Flucht führt die beiden auf die Spuren eines teuflischen Paktes … Sascha Rotermund liest die aufregende Jagd bis an die Côte d’Azur fesselnd und intensiv.



Autor

Kai Meyer geboren 1969, studierte Film und Theater und war Redakteur für Kultur, bevor er sich ganz auf das Schreiben von Büchern verlegte. Seit 1993 hat er rund 50 Bücher veröffentlicht, darunter Bestseller-Trilogien wie Die Wellenläufer und Das Wolkenvolk. Seine Bücher wurden in 27 Sprachen übersetzt, weltweit beträgt seine Auflage mehrere Millionen Exemplare.


Meinung

In einer Welt die, die von Medien regiert wird ist Parker Cale der Star schlecht hin, Sohn eines milliardenschweren Unternehmer und Schauspieler der beliebtesten Filmtrilogie Glamour. Ash hingegen ist ein  unauffälliges Mädchen, das nur durch Diebstahl überlebt, was passiert wenn die zwei sich treffen und zusammen in ein mystisches Spiel hineingezogen werden, in dem es um Leben und Tod geht?

Ich bin einfach super froh, dass diese Hörbuchversion ungekürzt ist, denn ich wollte einfach nichts verpassen, was in diesem meisterhaften Buch geschieht.
Zuallererst zu den Hauptpersonen Parker und Ash.
Natürlich fand ich es cool, dass die Namen so perfekt zum Titel gepasst haben, denn Parker heißt in seiner Filmrolle Phönix und Ash, naja ist das englische Asche.^^
Fangen wir mit Ash an.

Sie ist eine sehr selbstständige und facettenreiche Persönlichkeit. Schon seid langem schlägt sie sich alleine durch die Welt und scheint manchmal froh und manchmal etwas traurig und allein zu sein. Aber was mir am meisten an ihr gefallen hat war ihr Humor, denn der war einfach zum wegschmeißen. Besonders anfangs, als sie und Parker sich  kennen lernten musste ich oft ein Lachen unterdrücken, denn da ich Hörbücher meistens am Abend vor dem Schlafengehen höre wollte ich nicht wie eine verrückte Spinnerin dastehen  wenn meine Familie mich Nachts laut lachen hört. Ich finde sie hat eine Art trockenen Humor mit einer gewaltigen Portion Sarkasmus.
Parker ist auch nicht ganz ohne. Man müsste meinen, er sei ein verwöhnter Filmstar, der alles bekommt was er will, doch eigentlich ist der Gegenteil der Fall. Er hasst es berühmt zu sein und hat nicht das, was er sich am meisten wünscht: Freiheit. Auch sein Humor hat es mir sehr angetan, obwohl ich sagen muss, dass Ash noch einen Tick witziger ist.

Da Kai Meyer immer eine Prise Fantasy in seine Bücher hineinbringt kann man sich auch in Asche und Phönix auf ein großes mystisches Geheimnis freuen. Dieses hier ist, wie alle seine Ideen, sehr originell, an manchen Stellen vielleicht ein klein wenig gruselig und ekelig, doch insgesamt sehr spannend.

Der Plot ist sehr gut aufgebaut und es wurde nie auch nur eine Sekunde lang langweilig, denn es gab immer einen "Gegner", auch wenn dieser Feind manchmal gar kein Feind war. Man wird sehr gut auf dieses große Mysterium vorbereitet und alles wird gut erklärt, sodass man schnell in diese neue Welt eintauchen kann.

Natürlich darf in einem Jugendroman die kleine Prise Romanze nicht fehlen.
Die Beziehung zwischen Ash und Parker kam ganz langsam und natürlich, sodass man gar nicht sagen kann wo sie überhaupt angefangen hat. Es war kein Liebe auf den ersten Blick, was ja nur in den seltensten Fällen gut gelingt. Ich fand die beiden einfach nur zuckersüß.

Ich habe eigentlich gar nichts auszusetzen, nur vielleicht, dass das Ende ein klein wenig vorhersehbar war, aber trotzdem brillant. Normalerweise freue ich mich über Einzelbänder, doch über diese beiden möchte ich gern noch ein zweites Buch lesen!

Fazit

Dieses (Hör) Buch ist einfach perfekt, wenn ihr also  noch überlegt, ob ihr es kaufen wollt, kauft es, ihr werdet es nicht bereuen. Auf euch warten zwei facettenreiche und witzige Charaktere in einer wundervoll mystischen und gefährlichen Welt. Ihr werdet nicht genug bekommen!


5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

In that case, this kind of question should not be taken from any show telecasted in specific country.
Brazenhead is a great place to go with your family or for a business lunch or dinner,
but if you are looking for a party atmosphere, this isn't it. The food is decent and the drink specials on Tuesdays include $2.

Here is my page best pub quiz team names

Anonym hat gesagt…

The players would begin as members of the SCA, going to Phoenix for the Estrella War.

For adults, a virtual makeover of hair and makeup may be the equivalent of a
little one hood game, with an improved style sensibility that
tends to make the knowledge each entertaining and inspirational.
Cranberry studios developed this sequel while publisher Anaconda brings it
to you in stores.

Feel free to visit my web site :: comp usa

Anonym hat gesagt…

DJ spins out on Saturday nights. You must definitely be planning to make it special and memorable by keeping a good theme,
ordering the best food and choosing the
best games. The decline of the East side blues scene
was disheartening, but, it also gave rise to the need for a fresh start, which came in
the form of the next blues-only venue, Antone's, founded by the late Clifford Antone, during the summer of 1975.

My web-site - best pub quiz team names

Anonym hat gesagt…

(Thank you rounds are always welcome, of course.
Popular prizes include sports tickets, cash and vouchers for drinks, food - and dollars off of tabs.
The Bull's Head Pub, Bangkok.

My webpage: pub quiz archives

Anonym hat gesagt…

In other words, they go against the grain of the careers their parents had.
I believe my exact words were "I don't want to be your dirty little secret. The decline of the East side blues scene was disheartening, but, it also gave rise to the need for a fresh start, which came in the form of the next blues-only venue, Antone's, founded by the late Clifford Antone, during the summer of 1975.

my weblog :: Pub Quiz Anagrams

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos