Samstag, 2. März 2013

[Rezension] Wen küss ich und wenn ja, wie viele ?

Eingestellt von Kate am 2.3.13
Reaktionen: 


Autor: Mara Andeck
Seiten: 240
Preis: 12,99 Euro
Verlag: Boje
OT: --
-kaufen-








Klapptext

Wissenschaftliche Erkenntnis des Tages: Von den Gladiatorfröschen kann man viel lernen. Auf der Suche nach dem Frosch fürs Leben hüpft die Fröschin von Männchen zu Männchen und haut jedem so richtig eine rein. Wer umfällt, ist raus aus dem Spiel. Am Schluss nimmt sie den, der übrig bleibt, denn der kann am besten wegstecken. Hmmm, gefällt mir irgendwie. Verstößt aber vermutlich gegen die Schulordnung ...« Lilia hat es satt! Die Jungs in ihrer Klasse nehmen sie überhaupt nicht wahr. Das muss sich ändern, beschließt sie an ihrem 16. Geburtstag. »Das Balzverhalten im Tierreich« - so lautet das Thema ihres Bio-Referats. Und weil der Mensch auch nur ein haarloses Tier ist, wendet Lilia ihr neues Wissen einfach auf dei Gattung Homo sapiens an. Was folgt, ist ein wahres Liebeschaos ...



Autor

Mara Andeck wurde 1967 in Freiburg geboren. Sie studierte Journalistik und Biologie in Dortmund, volontierte beim WDR in Köln und lebt heute mit ihrem Mann, zwei Töchtern und einem Hund in einem kleinen Dorf bei Stuttgart. Wenn sie nicht als Wissenschaftsjournalistin arbeitet, schreibt sie Kinder- und Jugendbücher.



Meinung


Lilia ist sechzehn und wurde noch nie geküsst und das muss sich ändern. Sie beginnt die männliche Spezies zu untersuchen und das Balzverhalten der Tiere und Homo Sapiens zu erforschen. Das hat nicht immer positive Folgen, eher chaotische und verwirrende…

Anfangs hatte ich Zweifel, ob ich dieses Buch gut finden würde, da es doch sehr kitschig und mädchenhaft ist, doch diese Zweifel lösten sich schon bald in Luft aus. Lilia ist zwar schon manchmal sehr naiv und gefühlsgesteuert, aber meistens ist sie einfach witzig und intelligent. Man merkt, dass das Buch von jemandem geschrieben wurde, der von Biologie eine Ahnung hat und ich muss sagen, ich habe vieles dazu gelernt.

Auch die anderen Charaktere sind vollauf authentisch, auch wenn nicht alle sympathisch waren, aber das war auch nicht ihre Aufgabe. Ich kann gar nicht sagen, welchen Charakter ich am meisten mochte, vielleicht Lilias Bruder Florian, aber nur, weil ich schon immer einen großen Bruder haben wollte. ^^

Die Story war wie das Buch, rosarot und zuckersüß. Es war wirklich ein kitschiges Mädchenbuch, aber ab und zu braucht man etwas, das einen einfach träumen lässt.
Ach ja vielleicht sollte ich erwähnen, dass das ganze Buch ein Tagebuch ist. Noch nie zuvor habe ich so etwas gelesen, aber ich muss sagen es hat etwas. Man merkt eigentlich gar nicht mehr, dass man keine „normale“ Geschichte liest, sobald man sich daran gewöhnt hat.
  

Ich jedenfalls konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, der Humor, die Charaktere und das biologische Wissen haben mich einfach mitgerissen. Da das Buch ja in Tagebuchform geschrieben wurde, gab es auch nie Stellen, an denen es langatmig war, denn es wurden natürlich nur die allerwichtigsten Ereignisse knapp zusammengefasst mit netten kleinen Bildchen am Rand, die man so in einem Tagebuch findet.

Das Buch hat ein offenes, Ende, als würde es einfach mitten drin aufhören, deshalb bin ich wirklich froh, dass es eine Fortsetzung geben wird und diese auch schon im Herbst herauskommen wird! Ich bin auf jeden Fall dabei!

Fazit

Witziges und zugleich lehrreiches Buch, für ein echtes Mädchenherz!




Vielen Dank BloggDeinBuch und Bastei Lübbe für dieses Rezensionexemplar!

2 Kommentare:

Filo on 3. März 2013 um 12:16 hat gesagt…

Schöne Rezension ;) Ich habe das Buch heute gelesen und es hat mir auch ziemlich gut gefallen^^ Ein bisschen hat mir noch zu den 5 Sternen gefehlt, aber vier werden es bei mir auch :D
Florian sehe ich genauso wie du - so einen großen Bruder habe ich mir auch schon immer gewünscht^^ Aber Rosalie fand ich auch einfach super - sie ist so süß ;)

LG Filo

Diti on 3. März 2013 um 12:33 hat gesagt…

Schöne Rezension, gibt einen guten Eindruck vom Buch. Ich denke, ich werde es auch lesen, da ich mal wieder Lust auf sowas witziges und unbeschwertes habe.

Liebe Grüße, Diti

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos